Parietale Osteopathie (Chiro-Techniken)

Chiro – Techniken

Eine sanfte manuelle Technik bei Gelenk- und Wirbelblockaden

Diese Form der Chiro – Therapie ist der Ursprung der von Dr. Andrew Taylor Still entwickelten Osteopathie und beschäftigt sich zunächst vorwiegend mit dem knöchernen Anteil des Bewegungsapparates. Daraus leitet sich auch der Name dieser Therapieform ab, nämlich Knochen – Os, „Osteo“ und Leiden – Pathos, „pathie“ d.h. Osteopathie ist also die „Lehre vom Knochenleiden“.

Hier geht es allerdings nicht um pathologische Erscheinungen wie Frakturen, Krebserkrankungen, Infektionen, sondern um sogenannte Dysfunktionen. D.h. Osteopathie beschäftigt sich vorwiegend mit Bewegungsverlust und den damit verbundenen Einschränkungen, Schmerzen und anderen Befindlichkeitsstörungen.

Ziel ist es die dem Kompensationsschema zugrunde liegende primäre Dysfunktion zu finden und die Beweglichkeit wiederherzustellen. Dies geschieht auf eine möglichst sanfte Weise, die es dem Körper erlaubt sich zu entspannen und aus dieser Entspannung heraus selbst zu regulieren.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen